Stand: 13.07.2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von sharepa


Mit der Nutzung der Webseiten sharepa.de und sharepa.com, die von der RenderThat GmbH & Co. KG, Cremon 11, 20457 Hamburg, angeboten werden, stimmen Sie den folgenden AGB zu. Im Folgenden werden die Webseiten und die Firma unter „sharepa“ zusammengefasst.


1. Ihre Daten

Sharepa ermöglicht es den Nutzern bis zu 20 Gigabyte (GB) große Daten auf den sharepa-Server hochzuladen und einen Link zu diesen Daten an eine E-Mail-Adresse zu senden. Der Nutzer gibt sowohl seine E-Mail-Adresse, als auch die E-Mail-Adresse des Empfängers ein, alternativ kann er einen Downloadlink generieren, bei dem die Angabe einer Mailadresse nicht notwendig ist. Die E-Mail und die Inhalte, die die Nutzer über sharepa teilen, werden von sharepa verschlüsselt. Der Link erlaubt es dem Empfänger, die Daten eine Woche lang vom sharepa-Server herunterzuladen.

Durch die Verwendung unseres Dienstes stellen die Nutzer uns ihre Daten, Inhalte etc. bereit. sharepa erlangt durch die Nutzung des Dienstes nur die Rechte an den Dateien, die notwendig sind, diese an den gewünschten Empfänger zu übermitteln. So ist es beispielsweise notwendig, die Dateien zumindest temporär auf dem Server von sharepa zu speichern, zu sichern und letztlich für den Empfänger freizugeben. Dafür erteilt der Nutzer sharepa durch die Nutzung seine Zustimmung. Die Nutzer sind alleine dafür verantwortlich, an wen sie den entsprechenden Link versenden. Für Tippfehler oder falsche Adressierung übernimmt sharepa keine Verantwortung. Zudem erfolgt keine Prüfung auf Viren oder andere Schadsoftware.


2. Kosten

Sharepa bietet zwei Nutzungs-Varianten an.

Basic Version:
Kostenlos können bis zu fünf Gigabyte große Daten auf unseren Server hochgeladen werden. Einen Link zu diesen Daten können sie an die E-Mail-Adresse des Empfängers senden, der die Daten dann auf seinem PC nutzen kann.

Premium Version:
Für 39,90 EUR/jährlich können die Angebote der Basis Version mit weiteren Funktionen genutzt werden. Bei der Premium Version können Daten bis zu einer Größe von 20 Gigabyte hochgeladen, kommentiert und zugleich mit einem Passwort gesichert werden.


3. Zahlungsbedingungen

Nach Buchung der Premium-Version wird der Rechnungsbetrag unmittelbar fällig. Sharepa nutzt den Kreditkarten Service https://www.braintreepayments.com/, sodass Ihre Kreditkarte mit dem entsprechenden Rechnungsbetrag unmittelbar nach der Buchung belastet wird. Die Freischaltung und somit die Nutzbarkeit der Premium Dienste erfolgt zeitnah zur Buchung.

Wird die Zahlung storniert, schränkt sharepa mit sofortiger Wirkung die Nutzbarkeit ein. Der volle Rechnungsbetrag bleibt weiterhin fällig, eine Erstattung anteiliger Beträge für die Zeit der Einschränkungen ist nicht möglich.


4. Kündigung

4.1 Kündigung durch den Nutzer

Die Mitgliedschaft endet durch ausdrückliche Kündigung. Die Kündigung hat gegenüber sharepa schriftlich vor Ablauf des gebuchten Zeitraums zu erfolgen. Es gilt der Eingang der Kündigung bei sharepa.

RenderThat GmbH & Co. KG
Cremon 11
20457 Hamburg
E-Mail: info(at)sharepa.com

Wird die Kündigung nicht rechtzeitig ausgesprochen, verlängert sich die Mitgliedschaft um einen weiteren Monat (bei der Buchung der Premium-Version für einen Monat) beziehungsweise um ein weiteres Jahr (bei der Buchung einer Jahresmitgliedschaft). Für den rechtzeitigen Zugang der Kündigung trägt der Nutzer die Verantwortung, für verspätete Kündigungserklärungen übernimmt sharepa keinerlei Verantwortung.

Kündigung durch sharepa

Die Premiummitgliedschaft kann von sharepa, ohne Verpflichtung gezahlte Beträge zurückzuerstatten, gekündigt werden, wenn Sie gegen die AGB´s verstoßen oder unsere Dienste rechts- oder sachwidrig nutzen, anderen durch die Nutzung gefährden oder die Gefahr für erhebliche Verletzung der Rechte von sharepa oder Dritten besteht. Eine entsprechende Benachrichtigung geht nur in den Fällen zu, in denen dies nicht die Verfolgung von rechtsstaatlichen Ermittlungen beeinträchtigt.


5. Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung

Handelt der Nutzer bei seiner Bestellung als Verbraucher (siehe § 1 Abs. 2), hat er ein gesetzliches Widerrufsrecht. Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegt.

Das Widerrufsrecht wird in der folgenden Belehrung erklärt:
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (RenderThat GmbH & Co. KG, Cremon 11, 20457 Hamburg, info@sharepa.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, der den bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. Die Verwendung des Formulars ist aber nicht zwingend.)

An:
RenderThat GmbH & Co. KG
Cremon 11
20457 Hamburg
E-Mail: info@sharepa.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*) / erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s) 

– Anschrift des/der Verbraucher(s) 

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) 

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.


6. Rechtsanspruch

Ein Anspruch auf Nutzung unserer Dienste besteht nur im Rahmen der Premium-Version, vorbehaltlich der Serverkapazitäten und der Internetleistung von Absender und Empfänger.

Sharepa kann aus Kapazitätsgründen und außerhalb von sharepa liegenden Umständen nicht gewährleisten, dass die Daten dem Empfänger zu einem bestimmten Zeitpunkt zugehen. Ebenfalls liegt es nicht in der Verantwortung von sharepa, dass die Daten tatsächlich vollständig übermittelt werden – Nutzer sollten Sicherheitskopien anfertigen und sich beim Empfänger vergewissern, ob dieser die Daten erhalten hat.


7. Pflichten des Nutzers

Der Nutzer ist und bleibt für die Inhalte, die er über sharepa teilt, verantwortlich. Er verpflichtet sich, die Nutzungsbedingungen von sharepa zu beachten. Insbesondere verpflichtet er sich keine Inhalte über sharepa zu teilen, die gesetz- oder rechtswidrig sind oder die Rechte Dritter verletzen (z.B. Raubkopien, Trojaner, Viren oder Würmer). Er verpflichtet sich, den Datenschutz und das Urheberrecht zu beachten. Er sichert zu, dass er berechtigt ist, die Inhalte, die er über sharepa teilt, zu nutzen (z.B. zu vervielfältigen). Er sichert zu, dass der Adressat der E-Mail mit deren Empfang einverstanden ist. Er verpflichtet sich, keine Programme oder Bots zu benutzen, die das Hochladen beeinflussen oder beeinflussen könnten. Wir behalten uns vor, die vom Nutzer über sharepa geteilten Inhalte zu löschen oder ihn von der Nutzung der Dienste von sharepa auszuschließen, wenn er sich nicht an diese Verpflichtungen hält.

Im Übrigen bleiben die Dienste, alle (Marken)Namen und Urheberrechte im alleinigen Eigentum von sharepa. sharepa respektiert das Eigentum seiner Nutzer und seiner Urheberrechte und erwartet daher das gleiche von seinen Nutzern. Sharepa bekannt werdende Verletzungen seines Eigentums- und Urheberrechte werden verfolgt.


8. Datenschutz

Personenbezogene Daten des Nutzers, vor allem dessen E-Mail-Adresse, gibt der Nutzer freiwillig ein. Sie werden vertraulich behandelt und, mit Ausnahme des Empfängers, nicht an Dritte weitergegeben. Die E-Mail-Adresse des Empfängers und die Inhalte, die der Nutzer über sharepa teilt, werden eine Woche lang zwischengespeichert und nach der Woche automatisch gelöscht. Die Löschung der personenbezogenen Daten, vor allem der E-Mail-Adresse, können jederzeit unter info@sharepa.com beantragt werden.

Der Nutzer alleine ist im Rahmen der Premium-Version dafür verantwortlich, dass die gewählten Passwörter sicher sind und vertrauensvoll behandelt werden.


9. Haftung

Sharepa haftet nur, soweit sharepa, seinen Erfüllungsgehilfen und/oder gesetzlichen Vertretern ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zur Last fällt.

Eine Haftung für (leichte) Fahrlässigkeit kann nur für die wesentlichen Vertragspflichten übernommen werden. Im Falle einer (leicht) fahrlässigen Pflichtverletzung ist eine Haftung von sharepa bei Vermögensschäden auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt. Im Übrigen bleibt die Haftung für (leichte) Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Eine gesetzlich vorgeschriebene, verschuldensunabhängige Haftung von sharepa, insbesondere eine Haftung nach Produkthaftungsgesetz sowie eine gesetzliche Garantiehaftung, bleiben von den vorstehenden Haftungseinschränkungen unberührt. Gleiches gilt für die Haftung von sharepa bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit eines Nutzers.


10. Freistellung

Der Nutzer stellt sharepa von Ansprüchen Dritter frei, die infolge einer Verletzung der Pflichten aus Ziffer 4 geltend gemacht werden, und übernimmt die Kosten, die sharepa infolge der Verletzung entstehen (z.B. Kosten, die zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung notwendig waren).


11. Gerichtswahl / Rechtswahl

Sharepa und seine Nutzer verpflichten sich, bei Streitigkeiten zunächst eine gütliche Einigung anzustreben. Bevor der Nutzer klagt oder anderweitig Rechtsschutz sucht, bitten wir um eine direkte Kontaktaufnahme mit uns. Wir sagen dem Nutzer zu, schnell an einer Lösung der Probleme zu arbeiten und zu helfen, unsere Dienste weiter im gewünschten Umfang nutzen zu können.

Sollte es dennoch unvermeidliche sein, dass der Nutzer gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen will, gilt folgendes:

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und sharepa ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Nutzer um eine/n Kauffrau/Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt. Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.


12. Änderungen

Wir behalten uns vor, die AGB jederzeit zu ändern.